Es war der Tag für Paula Opgenhoff – 3 Disziplinen, 3 x persönliche Bestleistung, Qualiflkation für die Deutschen Jugend Meisterschaften in Rostock!
“Ich bin sehr zufrieden mit den heutigen Ergebnissen, aber ich möchte mich noch weiter verbessern!” so war der Kommentar von Paula nach einem gelungenen Wettkampftag. Mit der 100m-Zeit von 12,36sec löste Sie die Fahrkarte nach Rostock, aber auch die 200m-Zeit (26,03sec) und 5,22m im Weitsprung zeigen das die Formkurve der KSV Athletin (WU18) weiter nach oben geht.
Pauline Jockweg sprang mit 5,35m im Weitsprung an den Podestplätzen vorbei und belegte den undankbaren 4. Platz. Leider ist ihre Gesundheit schon seit Wochen angeschlagen und sie musste daher den Start für ihre Lieblingsstrecke (200m) absagen.

Im Dreisprung konnten die jüngeren Athleten(W15) punkten: Berit Janowitz (PB 10,27m) Platz 4; Julika Peters (PB: 9,85m) Platz 6; Melanie Bollendonk (8,53m) und Nele Kaets (8,34m).