Mit Lina Kempkens, Julika Peters, Marie Jasinki,  Annika Braack, Anna Kersten, Aaron Deselaers, Lukas Gleumes und Felix Klucken gingen in Rees  acht Nachwuchsathleten an den Start um die Farben des Kevelaerer SV zu vertreten. Insgesamt waren fünf Mannschaften aus dem Kreisgebiet angetreten um das „beste Team 2015“ zu ermitteln.

Während die ersten zwei  Disziplinen im Dauerregen absolviert werden mussten, zeigte sich zum Ende hin immer mehr die Sonne und die Motivation der Kinder wurde bis zum Ende hochgehalten und alle lieferten einen engagierten Wettkampf ab.

Die 10- und 11-jährigen Jungen und Mädchen mussten sich in den Disziplinen Stabweitsprung, Weitwurf, Hindernisstaffel, Weithochsprung und einem Stadion-Crosslauf über 1.200 Meter stellen. In jeder Disziplin wurden die sechs besten Einzelleistungen zum Mannschaftsergebnis addiert und gingen in die Gesamtwertung ein, so konnte jedes Kind  mit seinen persönlichen Leistungen zum guten Mannschaftsergebnis beitragen.  Julika, Lukas und Felix stachen bei den Wurfdisziplinen heraus. Lina und Annika sammelten wertvolle Punkte in den Sprungdisziplinen, die Hindernisstaffel konnte ihren Lauf gewinnen und Lina, Lukas und Anna dominierten den abschließenden Stadion-Crosslauf.

Folgerichtig ging das Team Kevelaer am Ende des Wettkampfes punktgleich mit dem Team aus  Nütterden als Sieger hervor.

Da der Tagessieger sich für den Endkampf im Jochen-Appenrodt-Pokal auf Landesebene qualifiziert hat werden sich die jungen Athleten im September auf den Weg nach Bottrop machen, um dort ihre tollen Leistungen zu bestätigen.