KSV-Läufer „die Muddies“ beim Pfingst-Halbmarathon in Weeze
Ein schönes Event für Läufer findet jedes Jahr mit dem Pfingst-Halbmarathon in Weeze statt.  In diesem dieses Jahr gingen auch die Läufer der KSV-Leichtathletikabteilung bei der Staffelwertung über 3×7 KM an den Start.
Die drei Kevelaerer Staffeln belegten die Plätze 6 (Uli Zeitz-Kempkens – Stefan Zwiener – Paul Trötschkes), 10 (Ivonne Thesing – Lukas Zwiener – Danni Zwiener) und 14 (Nicole Joosten – Franz Joosten – Markus Pauels).
Unter der Devise „gemeinsam schaffen wir unser Ziel“ trainiert und startet die mittlerweile auf 20 Köpfe angewachsene Trainingsgruppe seit einem Jahr in und für die Leichtahtletikabteilung des Kevelaerer SV.
Unter dem Namen die „Muddies“ , der aus der Trainingsgruppefür die  Mud Masters entstanden ist, hat sich diese Laufgruppe zusammengefunden.
Jeder Läufer ist hier herzlich willkommen. Trainiert wird jeden Sonntag ab 10:00 Uhr in der Schraevelschen Heide unter Anleitung des Trainers Stefan Zwiener.
Als jüngste Läuferin (W9) zeigte Lilli Schemmann ein tolles 800m Rennen und siegte am Ende mit deitlichem Vorsprung. Auch ihre ältere Schwester Valeri Schemmann (W10) belegte in ihrer Alterswertung den 1. Platz. 
Lina Kempkens (W11) wurde nach einem gut eingeteilten Rennen Zweite in ihrer Jahrgangswertung. Im gleichen Lauf sorgte Sarah Pitz (W11) mit ihrem 3. Platz für ein hervorragendes Gesamtergebnis.
Ihre ältere Schwester Carina Pitz ging über die 1500m an den Start. Sie wurden in der Alterklasse W13 Zweite.
Janine Otten (W14) zeigte wiedermal ein beherztes und kämpferisches Rennen über die 1500 Meter. Mit einem tollen Endspurt sicherte sie sich einen verdienten zweiten Platz und rundete so das sehr gute Gesamtergebnis der Kevelaerer Läufer ab.