Kevelaerer Läuferinnen gewinnen in Nettetal
Bei der Winterlaufserie, die in jedem Jahr in Nettetal stattfindet werden jeweils im Januar, Februar und März Crossläufe mit einer steigenden Lauflänge durchgeführt. Alle Laufzeiten der Strecken werden addiert und ergeben ein Gesamtergebnis.
In diesem Jahr wurde der erste Lauf der Serie am 14. Januar durchgeführt. Die 11 bis 15 jährigen Mädchen liefen im ersten Rennen eine Distanz von 2000m.
Lilly (w11) und Valerie (w12) Schemmannn gingen für den Kevelaerer SV an den Start. Von Beginn an zeigten die Läuferinnen der Kevelaerer Leichtathletikabteilung ein kämpferisches Rennen. Valerie ging das Tempo der Führungsgruppe mit und zeigte bis zum Ziel ein starkes Rennen. In sehr guten 9:06 Minuten wurde sie mit dem 2. Platz in ihrer Alterswertung belohnt.
Lilly, vom jüngeren Jahrgang, hielt sich nach dem Startschuss etwas zurück. Im Rennverlauf steigerte sie ihr Tempo und überholte nacheinander ihre Konkurenz. Im Endspurt war sie nicht mehr zu halten und erkämpfte sich mit 10:10 Minuten einen tollen 1. Platz in ihrer Jahrgangswertung!

Caroline Hoff (wU18) trainiert erst seit wenigen Monaten in der Kevelaerer Laufgruppe. Sie spielt gerne Fussball und trainiert mit großer Motivation bei den Läufern. Caro ging über die 2000m in der Jugendklasse an den Start und lief ein taktisch diszipliniertes Rennen. Zu ihrer eigenen Überraschung gewann sie ihre Alterswertung in guten 8:30 Minuten.

Bei den Senioren/innen gingen Marcus Erben sowie Danni und Stefan Zwiener über die 10 Kilometer an den Start – hier zeigte der Wettergott kein Erbamen. Schneefälle und Regenschauer übergossen die Läufer/innen während des gesamten Laufes. Danni (w50), Marcus (M50) 47:40 Minuten /21. Platz und Stefan (M50) 44:18 Minuten /10 Platz waren nach dem Lauf vom Wetter und der Anstrengung gezeichnet. In diesen Bedingungen war schon das Durchlaufen ein persönlicher Sieg