Unsere U17 konnte gestern mit einem souveränen 4:0-Erfolg in Walbeck ins Finale des Prima-Giro-Cups einziehen. Stark angeschlagen ging unsere Mannschaft ins Rennen um den Einzug ins Finale, welches Mitte Juni auf unserer Platzanlage bei Scholten ausgetragen wird. Dafür haben das die Jungs super gemacht und gingen auch schnell nach einem Abstauber von Mats Wieczorek in Führung, nach dem zuvor der Walbecker Torhüter stark gegen Joschua Kaenders pariert hatte. Das 2:0 markierte dann Niklas Zaß nach feinem Doppelpass mit Henning Mülders. Somit war der Drops schon fast gelutscht aber der KSV ließ es sich nicht nehmen weiter nach vorne  Fußball zu spielen. Die Angriffsreihen unserer Männer kreierten noch so einige Torchancen, die abermals liegen geblieben sind. Bis eben Luca Eikemper per Volleyschuss und anschließendem Kopfball zur Stelle gewesen ist und zum 3 und 4:0 einnetzte. Das Spiel wurde die letzten 15 Minuten von unseren Jungs zu zehnt beendet, da sich leider Cedric Hacks, Joschua Kaenders und Niklas Zaß verletztungsbedingt vom Spiel verabschieden mussten. Wir wünschen den Jungs gute Besserung, ebenso wie all‘ den anderen angeschlagenen Spielern.

Im Finale geht es jetzt gegen den Gewinner aus der Partie SV Straelen – Nütterden.

Am Sonntag kommt der SV Straelen zu uns nach Kevelaer zum Spitzenspiel!

#KSV #Finale #PGC #gelbblauksv #Scholten #Team #Dream