Toller Erfolg – 2. Platz bei den Nordrheinmeisterschaften

Toller Erfolg – 2. Platz bei den Nordrheinmeisterschaften
Ulrike Zeitz-Kempkens (Altersklasse wU50) startete für die KSV-Leichtathletikabteilung bei den Nordrheinstraßenmeisterschaften in Wegberg über 10 Km  und erzielte einen sensationellen 2. Platz in 46:14 Minuten. Die Läuferin aus der Trainingsgruppe „Muddies“ stellte in Absprache mit ihrem Trainer in den letzten Wochen ihren Trainingsplan um und konnte so in einem unruhigen Rennen sämtlichen Tempoverschärfungen kontern und die Vizemeisterschaft erlaufen. So freute sich nicht nur die trainingsfleißige Athletin über diese tolle Platzierung!

Kevelaerer Kinderleichtathletik erfolgreich!

Kevelaerer Kinderleichtathletik erfolgreich!
Bei den Kreishallenbestenkämpfen Rhein-Lippe in Xanten erzielten die Kevelaerer Leichtathleten aus der Trainingsgruppe U10 sehr gute Ergebnisse.
Alle Kinder absolvierten einen Dreikampf, bestehend aus 30m sprinten, Weitsprung und Medizinballstoßen.
Bei den Jungen mU10 erzielte Valentin Claßen den 2. und Maximilian Kleinenhammanns den 3. Platz. In der Mannschaftswertung belegten die Mädchen U10
mit Angelina Wennemann, Emily Richartz, Emily Jentgens, Pauline Lommen und Emma Claus den 1. Platz.!

U17 mit den nächsten beiden Siegen

U17 mit den nächsten beiden Siegen

Am vergangenen Mittwoch ging es für die Kevelaerer U17 zum Prima-Giro-Cup-Spiel nach Bedburg-Hau. Nachdem man bereits vor 10 Tagen gegen die Jugendspielgemeinschaft mit 4:0 gewinnen konnte, fielen doch im Pokal mehr Tore. Am Ende stand ein 6:2 Sieg zu Buche. Die Torschützen für den KSV waren: Elias Zwiener, Thomas Plönes, Philipp Ingenleuf, Henning Mülders, Cedric Hacks und Lucas Huhnholt. Bedburg-Hau durfte sehr zum Bedauern der Zuschauer auch noch 2 mal treffen, nachdem man sich individuelle Fehler im Abwehrverbung genehmigt hatte.

Am heutigen Sonntag ging es hoch in den Nordkreis nach Nütterden. Auch hier schossen die Jungs aus unserer geliebten Marienstadt wieder einige Tore! Am Ende heißt das Endergebnis 5:0 für den KSV. Dieses mal haben folgende Jungs getroffen: Cedric Hacks, Philipp Ingenleuf, Niklas Zaß und unser Neuzugang Luca Eikemper konnte sich vor dem Tor durchsetzen. Zudem fiel nach einer Ecke für uns noch ein Eigentor.

In beiden Spielen konnten unsere mitgereisten Fans und Eltern pure Dominanz auf dem Platz verspüren. Beide Gegner hatten nicht den Hauch einer Chance, überhaupt den KSV in Bedrängnis zu bringen. Das gelang überwiegend durch zwei sehr ballbesitzorientierte Spiele.

Am Dienstag geht es schon weiter! Die Materborner kommen nach Kevelaer ins Hülsparkstadion. 19.30 ist Anstoß.

Erfolgreiche Winterlaufserie in Nettetal

Erfolgreiche Winterlaufserie in Nettetal

Bei der Winterlaufserie in Nettetal überzeugten die Kevelaerer Mädchen aus der Laufgruppe der Leichtathletikabteilung mit sehr guten Ergebnissen.

Im Januar begann die Winterlaufserie in Nettetal mit einem 2000m-Lauf, dem im Februar der 3000m-Lauf folgte. Im März wurde dann für die Laufjugend der abschließende 5000m-Lauf durchgeführt. Alle Laufzeiten wurden addiert und ergaben eine Gesamtlaufzeit. Mit Spannung wurde aus Kevelaerer Sicht das abschließende Gesamtergebnis erwartet. Lilly Schemmann, Valerie Schemmann und Caroline Hoff gingen für die KSV-Leichtathletikabteilung bei allen Läufen an den Start. Und das Ergebnis war überragend. Lilly (w11) gewann ihre Alterswertung und wurde vom Veranstalter mit einem schönen Pokal belohnt. Ihre Schwester Valerie (w12) belegte in ihrer Alterswertung einen hervorragenden 2. Platz und erhielt ebenfalls neben der Urkunde einen schönen Pokal.

Caroline (wU18) lief im abschließenden 5000m-Lauf eine schnelle Zeit und konnte sich in der Endabrechnung über den 1. Platz in ihrer Alterswertung freuen. Auch sie wurde vom Veranstalter geehrt.

So strahlten an diesem Samstag neben der Sonne auch die Gesichter der Kevelaerer Läuferinnen.

KSV U17 kommt so langsam ins Rollen!

KSV U17 kommt so langsam ins Rollen!

Nach dem schwierigem Spiel bei den Sportfreunden aus Broeckhuysen, welches mit einem 1:0 Auswärtssieg beendet wurde, schickt die U17 den nächsten Gegner mit einer Niederlage nach Hause. Und zwar musste sich die SGE Bedburg-Hau mit 4:0 im Hülsparkstadion geschlagen geben. In einem sehr einseitigem Spiel, auf einem noch schwer zu bespielenden Untergrund konnten sich Spieler des KSV enorm viele Chancen herausspielen, welche doch zum Bedauern der Zuschauer nicht genutzt wurden. Gerade in der zweiten Halbzeit war das wirklich sehr fahrlässig, was die Sturmreihen haben liegen lassen. Löblich kann man da nur erwähnen, dass die Jungs sich die Masse an Chancen sauber herauskombiniert haben, sich aber nicht belohnt haben.
Nachdem Niklas Zaß schon nach 8 Minuten die KSV-Mannen durch einen Sonntagsschuss aus halblinker Postion in Front gebracht hatte, war es Mats Wieczorek, der nach Vorarbeit von Zaß(leider leider aus einer Abseitsposition) in der 28. Minute das 2:0 markierte. Während man sich die erste Viertelstunde schwer getan hat, wieder ins Spiel zu finden, war es jedoch Henning Mülders, der nach einer Ecke von Philipp Ingenleuf und ein Kopfball von Thomas Plönes, goldrichtig stand und das 3:0 markierte. Den Schlusspunkt setzte erneut Niklas Zaß der nach einem Gestochere im Strafraum den Ball von Joschua Kaenders erhielt, den Torwart aussteigen lies und zum 4:0 Endstand einschob.
Zum Mann des Spiels avancierte aber Abwehrchef Cedric Hacks, der durch eine bärenstarke Zweikampfquote auffiel und das Spiel der Marienstädter von Hinten heraus aufzog.
Am Sonntag steht das nächste Heimspiel gegen den Verfolger aus Materborn an.
Anstoß ist bereits um 10.30 Uhr.

2 Siege und eine unglückliche Niederlage für den KSV-Nachwuchs.

2 Siege und eine unglückliche Niederlage für den KSV-Nachwuchs.

Der vergangene Spieltag der KSV-Junioren verlief sehr erfolgreich. Unser A-Jugend konnte gegen den direkten Konkurrenten aus Nütterden einen 3:1 Auswärtssieg feiern. Nachdem man mit einer 1:0 Führung in die Pause gegangen ist, konnte man doch innerhalb von 10 Minuten auf ein 3:0 hochschrauben. In der 90. Minute durfte Nütterden allerdings noch Ergebniskorrektur betreiben und schoss das 1:3. Trainer Tobias Häntsch gab sich sehr zufrieden, gerade weil man den Anschluss zu den oberen Tabellenplätzen verkürzen konnte. Am Sonntag kommt dann die Alemannia aus Pfalzdorf in die Marienstadt.

Torschützen:
Colin Linßen, Justin Heymich, Colin Linßen, Marcel Derks

Ebenfalls einen Auswärtssieg könnte unsere B1 einfahren. Zu Gast bei den Sportfreunden aus Broeckhuysen gelang dem Team von Michael Moll ein 1:0 Erfolg. In einem sehr sehr windigen Spiel, auf einem harten Ascheplatz, dauerte es bis zu 68. Minute ehe Niklas Zaß nach Vorarbeit von Joschua Kaenders vollendete. „Es war sicherlich nicht der schönste Sieg aber am Ende nehmen wir die 3 Punkte gerne mit“ urteilte Moll nach dem Spiel, der kurzfristig Ausfälle kompensieren musste und auf die B2 und C1 zurückgreifen musste.

Torschütze
Niklas Zaß

Eine äußerst unglückliche Niederlage musste sich unsere C1 in Bocholt abholen. In einem wirklich leidenschaftlichem Spiel in der Niederrheinliga hatte der KSV bis 2 Minuten vor Schluss den ersehnten Punkt in der Tasche. Alle mitgereisten Zuschauer waren voll des Lobes doch am Ende springt nichts Zählbares heraus. Die beiden Trainer waren dennoch zufrieden, da sie nach dem Patzer der ESG Essen 5 und 6 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz haben. Auch löblich ist die Moral, die die Jungs an den Tag gelegt haben, denn sie sind gegen den Tabellenvierten nach einem 0:2 Rückstand noch mal zurückgekommen und haben sich ein 2:2 erkämpft. Leider kam es dann zu Abstimmungsproblemen hinten in der Abwehr und so musste man in der 68. Minute die 2:3 Niederlage hinnehmen.

Torschützen
David Philipp Sieverding, David Philipp Sieverding, Jasin Saiti, Jan Bossong, David Philipp Sieverding