„Pauline Jockweg holt Meistertitel im Weitsprung“

Mit einer persönlichen Bestleistung von 5.55 m holt sich die Kevelaerer Leichtathletin den Nordrhein Titel 2017 in der Halle. Jockweg verwies Frederike Schütte vom TV Angermund mit einem Vorsprung von 12 Zentimetern auf den zweiten Platz und sorgte so als jüngste Teilnehmerin im Feld der U18 für eine riesen Überraschung.

Laut Trainingsplan, den sie gemeinsam mit ihrem Trainer Roy Sip aufgestellt hatte, waren die Hallenmeisterschaften am 21. und 22. Januar in Leverkusen als Leistungsprüfung eingeplant um bei den Deutschen Meisterschaften im kommenden Sommer in Topform zu sein.

Mit diesem Erfolg konnte Pauline Jockweg ihre Sammlung um die 3.Goldmedallie erweitern und beweisst mit 5 Podestplätzen in den letzten acht Monaten ihr Ausnahmetalent. Auch Sebastian Kanders (MU20), der ebenfalls für den Kevelarer SV startet, konnte auf den Sprintstrecken 200m (23,73sec) und 60m (7,40sec) persönliche Bestleistungen erzielen und landete auf vorderen Plätzen.

Kevelaerer Läuferinnen gewinnen in Nettetal

Kevelaerer Läuferinnen gewinnen in Nettetal
Bei der Winterlaufserie, die in jedem Jahr in Nettetal stattfindet werden jeweils im Januar, Februar und März Crossläufe mit einer steigenden Lauflänge durchgeführt. Alle Laufzeiten der Strecken werden addiert und ergeben ein Gesamtergebnis.
In diesem Jahr wurde der erste Lauf der Serie am 14. Januar durchgeführt. Die 11 bis 15 jährigen Mädchen liefen im ersten Rennen eine Distanz von 2000m.
Lilly (w11) und Valerie (w12) Schemmannn gingen für den Kevelaerer SV an den Start. Von Beginn an zeigten die Läuferinnen der Kevelaerer Leichtathletikabteilung ein kämpferisches Rennen. Valerie ging das Tempo der Führungsgruppe mit und zeigte bis zum Ziel ein starkes Rennen. In sehr guten 9:06 Minuten wurde sie mit dem 2. Platz in ihrer Alterswertung belohnt.
Lilly, vom jüngeren Jahrgang, hielt sich nach dem Startschuss etwas zurück. Im Rennverlauf steigerte sie ihr Tempo und überholte nacheinander ihre Konkurenz. Im Endspurt war sie nicht mehr zu halten und erkämpfte sich mit 10:10 Minuten einen tollen 1. Platz in ihrer Jahrgangswertung!

Caroline Hoff (wU18) trainiert erst seit wenigen Monaten in der Kevelaerer Laufgruppe. Sie spielt gerne Fussball und trainiert mit großer Motivation bei den Läufern. Caro ging über die 2000m in der Jugendklasse an den Start und lief ein taktisch diszipliniertes Rennen. Zu ihrer eigenen Überraschung gewann sie ihre Alterswertung in guten 8:30 Minuten.

Bei den Senioren/innen gingen Marcus Erben sowie Danni und Stefan Zwiener über die 10 Kilometer an den Start – hier zeigte der Wettergott kein Erbamen. Schneefälle und Regenschauer übergossen die Läufer/innen während des gesamten Laufes. Danni (w50), Marcus (M50) 47:40 Minuten /21. Platz und Stefan (M50) 44:18 Minuten /10 Platz waren nach dem Lauf vom Wetter und der Anstrengung gezeichnet. In diesen Bedingungen war schon das Durchlaufen ein persönlicher Sieg

Muddies in neuem Outfit!

Muddies in neuem Outfit!

Die Trainingsgruppe „Muddies“ von der Leichtathletikabteilung des Kevelaerer SV bedankt sich beim Sponsor Michael Peters (Bildmitte) von der Baumschule Peters für das neue Trainingsoutfit!

Trainingslager im Ahorn-Sportpark

Das Trainingslager im Paderborner Sportpark gehört mittlerweile zur traditionellen Saisonvorbereitung für die Leichtathleten aus der Marienstadt. Wie bereits in der Vorjahren nutzt das Trainerteam um Roy Sip den Jahresbeginn um die Kevelaerer Talente auf die Hallensaison vorzubereiten. Intensive Trainingseinheiten, gezielte Ernährung und genügend Freizeit für die Erkundung der Innenstadt sollten motivieren und den Teamgeist stärken.
Für den sportlichen Bereich sind die Anlagen in Paderborn optimal ausgestattet und garantieren bei jeder Witterung einen planbaren Trainingsablauf.
In diesem Jahr nutzte auch die Kaderathletin Tatjana Pinto die Anlagen für ihr Training uns stellte sich spontan für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung!

Foto von links: Sonja Hafenrichter, Lea Stump, Paula Opgenhoff. Tatjana Pinto, Bastian Kanders, Pauline Jockweg, Katja Lingen, Marielle de Jong, Isabell Schauerte, Julia Baum, Lina Kaets, Pauline Kreft

Silvesterlauf in Pfalzdorf

Unter den 3.200 Läufern die in diesem Jahr beim traditionellen Silvesterlauf an den Start gingen waren auch über 20 Läufer der KSV-Leichtathletikabteilung. Trainer und Motivator Stefan Zwiener schafft es immer wieder seine Schützlinge zu begeistern um die Farben des Kevelaerer SV zu verteten.
Als erste Läuferin der Jugend machte sich Caroline Hoff (wU18) über die 5.000m auf die Strecke. Das riesige Starterfeld, mit gut 1.800 Läufern, erstreckte sich nach dem Startschuss über 300m in die Länge. Caro lief bei frostigem Wind ein flottes Rennen und lief nach 23:51 min über die Ziellinie. Das bedeutete Platz 5. in ihrer Alterswerte – eine tolle Leistung!
Über die 3.000m Schülerstrecke gingen mit Lina Kempkens (w12), Lilli (w10) und Valerie Schemmann (w11) gleich drei Mädels an den Start. Unter Anfeuerung aller Mitgereisten zeigten alle Athletinnen ein hinreißendes Rennen und erzielten tolle Plazierungen. Lilli wurde in ihrer Altersklasse 6. in 15:40 Minuten. Valerie (14:47 Min.) und Lina (13:34 Min.) belegten in ihren Alterswertungen jeweils einen hervorragenden 2. Platz.  Dieses wurde bei der Siegerehrung mit Urkunde und Pokal beleohnt.
Im letzten Rennen des Tages über 10.000m gingen über 800 Läufer/innen an den Start. Uli Zeitz-Kempkens zeigte eine tolle Leistung, lies sich über die gesamte Renndistanz nicht verunsichern und erzielte mit 45:20 Minuten einen tollen 2. Platz in ihrer Vergleichsgruppe (w45).“