Bahneröffnung im Hülspark 2015

 

Ausrichter:                        

LA-Abtlg. des Kevelaerer SV 1890/1920 e.V.

Datum:                                

15. April 2015

Beginn:                               

17:30 Uhr

Ort:                                      

Hülsparkstadion Kevelaer

Veranstaltungsleiter:      

Ulrich Heßing

Amtl. Aufsicht:                 

Hans Gardemann

Zeitmessung:                    

elektronisch

Meldungen:                        

Ulrich Heßing, Am Gieselberg 104, 47638 Straelen

E-Mail: uli.hessing@web.de

Meldeschluss:                  

10. April 2015

Nachmeldungen:             

doppelte Meldegebühr und nur wenn die Veranstaltung es zulässt!

Startgeld:                           

M, F, Einzel: 3,50 €

Jugend Einzel: 3,00 €

Kinder: 2,50 €

Staffeln: 4,00€

Auszeichnungen:             

Urkunden

Haftung:                             

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden irgendwelcher Art

Wettbewerbe:                   

Männer/Frauen       100m, 150m, 300m, 600m, 4x100m

WJ U20 / MJ U20   100m, 150m, 300m, 600m, 4x100m

WJ U18 / MJ U18   100m, 150m, 300m, 600m, 4x100m

M/W 14 und 15       100m, 150m, 300m, 600m, 4x100m

M/W 12 und 13         75m, 800m, 4x75m

M/W 10 und 11         50m, 800m, 4x50m

M/W 8 und 9              50m, 800m, 4x50m

Hinweise:                           

Teilnehmerliste, Ergebnisse, Änderungen etc. werden auf

der Homepage des Kevelaerer SV veröffentlicht!

www.ksv-online.de

Kevelaerer Läufer starten durch!

Bei der bekannten Winterlaufserie in Nettetal nahmen die Läufer der Leichtathletikabteilung des Kevelaer SV jetzt am letzten und längsten Wettkampftag teil. Wiederrum erzielten die Athleten mit guten Leistungen vordere Platzierungen. Als erstes ging Valerie Schemmann in der Altersklasse W10 über 2.000m an den Start. Nach tollem Kampf und einem beeindruckenden Endspurt sicherte sie sich den 2. Platz.
Naoh van Sambeck (M12), Vivien Hensen (W12) und Janine Otten (W14) zeigte ihre Qualitäten über die 5.000m lange Strecke. Janine erlief sich einen tollen 3. Platz. Noah knüpfte wieder an die guten Leistungen der letzten Wettkämpfe an und erlief sich die Silbermedallie. Zur großen Überraschung ihres Trainers erkämpfte sich Vivien trotz Trainingsrückstand den Sieg in ihrer Altersklasse.
Der letzte Lauf des Tages war mit 15 km auch der Längste. Ulrike Zeitz-Kempkens, Ralf Kempkens, Lukas, Stefan und Danni Zwiener stellten sich dieser Herausforderung. Und es lief super! Ralf, Danni und Stefan erzielten persönliche Bestzeiten. Lukas, normalerweise auf der Mittelstrecke Zuhause, erlief sich in 1:04:47 Std. den 2. Platz (nach dem langen Verletzungspech in der vergangenen Saison ein toller Erfolg!).
Aber nicht nur Lukas durfte auf das Siegertreppchen! Ulrike erzielte mit 1:11:25 Std. ihre persönliche Bestzeit und gewann das Rennen bei den Frauen W45! So strahlte an diesem tollen Tag neben der Sonne, vor allem Trainer Stefan Zwiener und mit ihm das gesamte Laufteam aus der Marienstadt.
IMG_7281 IMG_7283 IMG_7292 IMG_7297 IMG_7301

Sieben-Quellen-Crosslauf-Straelen

Die Grippe- und Erkältungswelle hatte einige Athleten getroffen und so traten die Kevelaerer Leichtathleten am vergangenen Sonntag(22.02.15) mit einer etwas dezimierten Mannschaft zum Crosslauf in Straelen an.
Hier zeigte sich dann aber schnell, dass die mitgereisten Läufer topfit waren und sich in ihren Läufen gut behaupten konnten.
Zunächst stellte Lili Schemmann ihr Können unter Beweis und lief in 5:07 Minuten über die 993m lange Strecke – Platz 7. Ihre Schwester Valerie konnte sich im Lauf der W10 (2.193m) sogar im Vorderfeld halten und belegte am Ende einen hervorragenden 4.Platz.
Noah van Sambeck, der sich bereits seit Wochen in einer blendenden Verfassung zeigt erkämpfte sich im grossen Feld der M12 (2.637m) den dritten Platz und damit den Kreismeistertitel.
Ulrike Zeitz-Kempkens, die erst seit ein paar Wochen in den Farben des Kevelaerer SV läuft, überraschte die Konkurrenz und ihren Trainer mit einer schnellen Zeit (26:20 Minuten)im Lauf der W45 über 5.400m – 2.Platz – Vizekreismeister.
Aber auch die übrigen Kevelaerer Athleten überzeugten mit ihren Leistungen:
Lina Kempkens (W11) 7.Platz / 10:42 Minuten / 2.193m
Emma Opwis (W12) 6.Platz / 14:43 Minuten / 2.637m
Janine Otten (W14) 5.Platz / 15:55 Minuten / 3.312m

Kevelaerer Läufer mit vorderen Podiumplätzen

Bei schönem, aber kaltem Wetter gingen die Läufer der Leichtathletikabteilung des Kevelaer SV bei der Winterlaufserie in Nettetal an den Start. Valerie Schemmann ging als erste Läuferin in der Altersklasse W-10 an die Start,- und Ziellinie. Sie teilte sich die 1000m Strecke sehr gut ein und erzielte mit einer sehr guten Zeit von 4:31 Min. einen tollen zweiten Platz.
Janine Otten (W-14) und Maria Uvarova (W-15) liefen anschließend die Renndistanz von 2000 Meter. Maria erlief sich in ihrer Altersklasse einen guten dritten Platz in 8:27 Min..
Janine startete ihr Rennen nach überstandener Erkältung. Sie erzielte einen guten vierten Platz in 8:52 Minuten.
Angefeuert von seinen Verienskameraden lief Noah van Sambeck (M-12) ein mutiges Rennen. Nach der Streckenanalyse teilte er sich sein Rennen perfekt ein und erlief in 07:43 Minuten einen hervorragenden zweiten Platz.
Lukas Zwiener (M-U20) startete über die 10.000 Meter. Er lief ein lockeres Rennen und belegt mit 39:07 Minuten den zweiten Platz. Ulrike Zeitz-Kempkens erlief in der Altersklasse W-45 mit 46:15 Minuten ebenfalls einen tollen zweiten Platz. In der Familienwertung lag Ulrike 36 Sekunden vor ihren Ehemann Ralf Kempkens (M-45) der mit 46:51 Min. und persönlicher Bestzeit ins Ziel kam.
Weitere Läufer vertraten im 10.000m Rennen die Farben des SV Kevelaer: Zwiener, Stefan (M-45, 48:27 Min.), Ivonne Thesing (W-35, 54:38 Min.) und Danni Zwiener (W-45, 57:46 Min.).

lei